Die Natur hat über Jahrtausende eine grandiose Flusslandschaft geschaffen, die wir heute nach Lust und Laune erkunden können.
Naturliebhaber und Sportler wählen zwischen verschiedenen Möglichkeiten diese unberührte und überwältigende Landschaft  zu erleben.

 

Wassersport je nach Wunsch

Die Kanufahrt  ist entschieden die beliebteste Art die Schlucht zu entdecken. Von April bis Oktober organisieren die Bootsverleiher von Saint-Martin-d’Ardèche Kanutouren, Transport zum Startpunkt inbegriffen. Bei der Rückkehr am Spätnachmittag sind Sie vor Ort,
keine Wartezeit auf den Rücktransport nötig.
Es werden Touren von 24 bis 70 km über 1, 2 oder 3 Tage mit einer Übernachtung auf den Biwak Plätzen im Naturreservat angeboten. Diese Wildwasserstrecke ist eine der wenigen in Europa, die für sportliche Anfänger (sichere Schwimmer) möglich ist. Die 24 und 32 km Strecke kann in einem Tag befahren werden. Kinder von 7 bis 12 Jahren (sichere Schwimmer) können als dritte Person in der Mitte des Kanus sitzen … und paddeln. Aber um die Schlucht und ihr besonderes Ambiente wirklich zu erleben, sollten Sie eher eine 2 Tagestour planen. Eine Übernachtung auf einem der Biwakplätze ist eine einzigartige Nacht mit den Geräuschen und Düften einer  Natur, die authentisch und unberührt geblieben ist. Vom Abend bis zum nächsten Morgen haben Sie die Schlucht für sich allein. Wir versprechen ein „allein auf der Welt Gefühl“ in der Ardècheschlucht für alle, die sich Zeit nehmen und kein Standard Erlebnis wünschen. Nach der Menge und dem Getümmel am Pont d’Arc … gehört die Schlucht Ihnen.

Familien und neugierige Anfänger, die die Ardèche erst einmal ausprobieren wollen bevor sie das „große Abenteuer“ wagen, können eine Fahrt ohne Schwierigkeit flussaufwärts unternehmen, bei der sie die besondere Canyon Atmosphäre schon voll genießen. Mieten Sie ein Kanu in Saint-Martin oder Sauze, paddeln sie soweit sie möchten und nach eine Bade- und Picknick Pause geht es auf dem gleichen Weg wieder zurück. Diplomierte Führer begleiten Familien oder Gruppen und garantieren Ihnen 100% Sicherheit und viel Information über Fauna, Flora und Entstehung der Schlucht.
In Sauze, am Ausgang der Schlucht, können sie Ihr Talent für die neue Hipster Aktivität  Stand Up Paddle demonstrieren. Für Familien mit Kindern unter sieben Jahren oder auch für ein gemächliches Publikum empfehlen wir eine Spazierfahrt mit einem Tretboot unterhalb der majestätischen Festung von Aiguèze.

Zu Fuß am Wasser entlang

…Zu Fuß am Wasser entlang … Falls Sie eher wasserscheu sind können Sie in der Schlucht sportlich oder verträumt wandern: en randonnée sportive ou balade. Erfahrene Wanderer durchqueren die Schlucht in einer 2 Tagestour mit einer Übernachtung auf dem Biwak Platz von Gournier; Sonntagswanderer bevorzugen vielleicht einen der Rundwanderwege, die in die Schlucht führen. Sehr junge Wanderer und ihre Eltern können von Sauze aus in die Schlucht laufen, um zu erkunden wie sie aussieht und auf dem gleichen Weg wieder zurückkommen. Der Wanderführer « chef d’œuvre du temps » ist hilfreich und beschreibt 84 km Wanderwege, auf dem rechten und linken Ardèche Ufer, am Wasser entlang oder oberhalb des Flusses, mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden für Familien oder Sportler. Aussicht von hoch oben Sie können das Naturschutzgebiet auch auf einer Panoramastraße der Schlucht entlang besichtigen. 11 Aussichtspunkte zwischen Saint-Martin-d’Ardèche und Vallon- Pont-d’Arc bieten Ihnen atemberaubende Ausblicke. Wenn Sie in Flussrichtung fahren ist es ein absolutes „Wow“ Erlebnis! Sie sollten aber besser schwindelfrei sein, denn der Blick in die Tiefe geht durch Körper und Seele.
Falls Sie eher wasserscheu sind können Sie in der Schlucht sportlich oder verträumt wandern: en randonnée sportive ou balade.
Erfahrene Wanderer durchqueren die Schlucht in einer 2 Tagestour mit einer Übernachtung auf dem Biwak Platz von Gournier; Sonntagswanderer bevorzugen vielleicht einen der Rundwanderwege, die in die Schlucht führen.
Sehr junge Wanderer und ihre Eltern können von Sauze aus in die Schlucht laufen, um zu erkunden wie sie aussieht und auf dem gleichen Weg wieder zurückkommen.
Der Wanderführer « chef d’œuvre du temps » ist hilfreich und beschreibt  84 km Wanderwege, auf dem rechten und linken Ardèche Ufer,  am Wasser entlang oder oberhalb des Flusses, mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden für Familien oder Sportler.

Aussicht von hoch oben

Sie können das Naturschutzgebiet auch auf einer Panoramastraße der Schlucht entlang besichtigen. 11 Aussichtspunkte zwischen Saint-Martin-d’Ardèche und Vallon- Pont-d’Arc bieten Ihnen atemberaubende Ausblicke.
Wenn Sie in Flussrichtung fahren ist es ein absolutes „Wow“ Erlebnis! Sie sollten aber besser schwindelfrei sein, denn der Blick in die Tiefe geht durch Körper und Seele.

Von unten nach oben, unterirdisch, zu Pferde, aber immer inmitten der Schlucht

randonnee-gorges-ardeche-loisir-nature-famille

Die Felswände der Ardècheschlucht laden zum Klettern ein: wenden Sie sich an geprüfte Führer, die Sie auf Tages – oder Halbtagestouren begleiten oder auch Kletterkurse anbieten. Der Ardèche Kletterführer beschreibt  Orte und Routen für
alle, die so steil wie es geht „kraxeln“ wollen.

Die Höhle von Saint-Marcel ist der Ausgangspunkt für Höhlenwanderungen im Flussbett eines ehemaligen unterirdischen Stroms. Möglich für Kinder ab 7 Jahren.
Der einzige Reiterhof, direkt in der Ardècheschlucht, gelegen bietet Spazier- und Wanderreiten.

Tausendundein Fisch

In der Ardèche sind Barben, Elritze, Fario Forellen, Barsche … zu Hause.
Die Alsen, auch Maifische genannt, kommen im Frühling zur Fortpflanzung in die Ardèche und kehren im Sommer ins Meer zurück.
Staatlich geprüfte Angelführer bieten Einführungskurse für Fliegen- und Köder Angeln sowie Schnupperkurse für Kinder, Familien und Gruppen.

  • gorges-de-l-ardeche-2
  • peche-gorge-ardeche-loisir-nature
  • randonnee-souterraine-gorges-de-l-ardeche