Musée Albert André

Museum Bagnols-sur-Cèze

Entdecken Sie eine außerordentliche Sammlung figurativer Malerei – vom Postimpressionismus bis heute – mit einigen Meisterwerken der größten Maler der Moderne: Renoir, Matisse, Signac, Bonnard, Marquet, Valadon, Van Dongen u. a.

DAS ERSTE MUSEUM FÜR MODERNE KUNST IN DER PROVINZ
Der Maler Albert André (1869-1954) wurde 1917 Kurator des ersten Museums für zeitgenössische Kunst in der Provinz, des enzyklopädischen Museums in Bagnols-sur-Cèze, das sich Grenoble und Saint-Tropez schon bald zum Vorbild nahmen.
Die Sammlung des als „Museum der Freundschaft“ bezeichneten Hauses wurde durch Schenkungen der mit dem Kurator befreundeten Maler bereichert. Die großen Meister Renoir und Monet sowie die Künstler seiner Generation ließen ihm die erwartete Unterstützung zukommen: Georges D'Espagnat, Louis Valtat, Jean Puy …

„DIE JUNGE MALEREI“ der 1950er Jahre
Ab den 1950er Jahren plädierte die Strömung „die Junge Malerei“ für eine Rückkehr zum Figurativen. Das Museum besitzt besonders viele Zeugnisse dieser neuen figurativen Welle: Bardone, Génis, Guiramand verbinden Tradition und Modernität mit einem Jubel der Farben, bald gefolgt von Lesieur, Collomb, Lorjou, Minaux, Brasilier, Petit, Parsus, Rodde und in jüngerer Zeit Cayol, Cottavoz, Maly, Steiner u. a.

DIE SAMMLUNG VON GEORGES BESSON
Alle diese Künstler haben eines gemeinsam – sie standen dem Kunstkritiker Georges Besson nahe, der sie ganz besonders unterstützte, insbesondere in „Les Lettres françaises“. An seinem Lebensabend schenkte dieser im Einvernehmen mit seiner Frau dem Staat seine Sammlung, von der ein Teil nach Bagnols-sur-Cèze ging. Das Museum der Freundschaft ist stolz darauf, einige für die Kunst des 20. Jahrhunderts typische Meisterwerke wie „Le 14 juillet au Havre“ von Marquet, „La fenêtre ouverte à Nice“ von Matisse, „Le bouquet de fleurs des champs“ von Bonnard und das „Portrait d'Adèle Besson“ von Van Dongen präsentieren zu können.

Besichtigung

Durchschnittliche Dauer (Gruppe) : 1h30

Durchschnittliche Dauer (Einzelpersonen) : 1h

Sprache(n) der Führung : EnglischFranzösisch

Adresse

Hôtel de Ville (2e étage) - Place Mallet
30200 Bagnols-sur-Cèze

Auf der Karte anzeigen

GPS-Koordinaten

DD (Dezimalgrade)

Breitengrad : 44.16182200

Längengrad : 4.62062300

Öffnungsperiode

Vom 02/01 bis 31/01/2020.
Montag geschlossen.
10 bis 12 und 14 bis 18 Uhr.

Vom 01/03 bis 31/12/2020.
Montag geschlossen.
Ausnahmsweise geschlossen am feiertagen.
10 bis 12 und 14 bis 18 Uhr.

Preise

Vom 02/01 bis 31/01/2020
Erwachsene Gruppe: 3 €.

Vom 01/03 bis 31/12/2020
Erwachsene Gruppe: 3 €.

Kostenlos für Bergführer, die Fahrer.
Gruppentarif ab 10 Personen.

Zahlungsarten

Chèques acceptés

Scheck

Maurice Denis, La Famille de l’artiste au PoulduMusée Albert AndréMusée Albert AndréMusée Albert AndréMusée Albert AndréMusée Albert André