Menhir de la Grosse Pierre ou du Colombier (Hinkelstein)

Historische Anlage und Denkmal Bidon

Der Hinkelstein "de Grosse Pierre" und der Dolmen "du Colombier" befinden sich entlang der Grotte St Marcel. Doiese Grotte liegt an der D290 am Ende der Gorges Richtung St Martin d'Ardèche.
Hinkelsteine sind heutzutage selten in der Ardèche, da sie von den Katholiken zerstört worden sind. Dieser ist einer der wenigen, der noch existiert.

Es gibt nur och sehr wenige Hinkelsteine (Menhire) in der Ardèche, da die katholiken fast alle zerstört haben oder daraus Kreuze gemacht haben. Dieser hier ist ihnen entkommen.
Er ist einer der 9 Menhire, die in der Ardèche verzeichnet sind.Dieser 3,50m hohe Menhir wurde vom Fremdenverkehrsamt Saint-Martin-d'Ardèche aufgestellt. Sein ursprüngliches Aufstellen wird der gleichen Kultur zugeschrieben, die auch die Dolmen zwischen 2600 und 1800 v. Chr. errichtet hat. Er scheint nicht in Verbindung zu stehen mit de Dolmen du Colombier, der 400m weiter östlich zu finden ist.
Laut Léopold Chiron, einem Pionier der Archäologie in der Ardèche, wurden die Menhire als "Plourousses" bezeichnet, da man vermutete, dass sie den Ort markierten, wo sich die Klageweiber ("pleureuses") während Begräbnissen versammelten. Es ist nicht möglich zu bestimmen, ob dieser Menhir immer einzeln war, oder ob er zu einer grösseren Einheit gehörte.

Adresse

Sentier thématique de la Grosse Pierre
Grotte de Saint-Marcel d'Ardèche
07700 Bidon

Auf der Karte anzeigen

GPS-Koordinaten

DD (Dezimalgrade)

Breitengrad : 44.33226300

Längengrad : 4.54117300

Öffnungsperiode