Überreste eines deutschen Truppenübungsplatzes

Historische Anlage und Denkmal Bidon

1942 lässt sich das deutsche Militär auf dieser Ebene nieder und erbaut verschiedene Mauerwerke, Radarstationen und Kanonen.

Auf den gesamten 50km des Rhonetals überwachten Sie den Luftverkehr vom Mittelmeer bis nach Lyon. 1944, als sie den Ort überstürzt verliessen, sprengten die Deutschen alles, verminten die Ebene und die Blockhäuser sind explodiert. Heute findet man zerstörte Mauern vor. Ein Teil wurde entmint. Zahlreiche Durchsuchungen wurden vorgenommen, um die Kriegsmunition zu finden, Reste von Granaten,... Die Nutzund dieses deutschen Campes wurde im August 1944 eingestellt. Die NATO hat dank der bereits bestehenden Stromversorgung einige Radare wieder eingeschaltet. 1956, als De Gaulle aus der NATO ausgetritten ist, wurde die militärische Nutzung des Lagers endgültig eingestellt.
Informationen von André Vermorel

Adresse

La plaine d'Aurèle
07700 Bidon

Auf der Karte anzeigen

GPS-Koordinaten

DD (Dezimalgrade)

Breitengrad : 44.39191000

Längengrad : 4.54028600

Öffnungsperiode