Grand Séminaire

Historische Anlage und Denkmal Viviers

Das erste Priesterseminar wurde am Place Saint-Jean abgehalten, nahe der Kathedrale. Das aktuelle wurde ab 1777 nach den Plänen des Architekten Lustrou und der Leitung des Saint-Sulpice Orden gebaut. Es befindet sich im unteren Teil der Stadt.

Es besteht aus einem Hauptgebäude, das 1785 fertiggestellt wurde, und einem Linksflügel, der teilweise zu dieser Zeit gebaut wurde. Der Rechtsflügel von 1827 enthält die Kapelle und die Bibliothek. Dieses beeindruckende Gebäude hat eine schlichte Architektur, Dekor ist kaum vorhanden. Während der Französischen Revolution diente es als Staatsgefängnis. 1806 wurde es von dem Abt Vernet zurückgekauft. Charles de Foucault wurde dort im Juni 1901 zum Priester geweiht. Seit 1977 gibt es keine Priesterseminare mehr in Viviers. Heute dient das Gebäude als Empfang für Begegnungen, Kongresse, etc.

Adresse

1 Place Riquet
07220 Viviers

Auf der Karte anzeigen

GPS-Koordinaten

DD (Dezimalgrade)

Breitengrad : 44.48389200

Längengrad : 4.68718200

Öffnungsperiode

Vom 01/01 bis 31/12/2018, täglich.
Ausnahmsweise geschlossen am 1. Januar und 25. Dezember.

Grand SéminaireLe parcGrand Séminaire